Pflegeleitbild

Kranken und alten Menschen soll nach Möglichkeit ein Leben in der gewohnten Umgebung erhalten bleiben.


  • Die Einheit von Körper, Geist und Seele ist die Grundlage für unsere Betrachtungsweise und unser Handeln - wir wollen den Menschen ganzheitlich erfassen. Der Mensch wird als ein Wesen gesehen, das selbstverantwortlich und autonom an seiner Lebensgestaltung tätig werden kann.
  • Wir respektieren den Betreuungsbedürftigen, unabhängig von seiner Erkrankung, als Individuum mit seiner persönlichen Geschichte, unter Berücksichtigung seines sozialen Umfelds und seiner Weltanschauung.
  • Menschen leben auf Ziele ausgerichtet und streben Selbständigkeit und Selbstbestimmung an. Daher wird der Hilfsbedürftige als Individuum behandelt; mit ihm sollen die Hilfsangebote besprochen und abgestimmt werden. Trotz eines umfassenden Angebotes soll die Stärkung der Motivation zur Selbsthilfe und die aktivierende Anleitung oberstes Prinzip sein. Angehörige oder Lebensgefährten werden in die Arbeitsabläufe mit einbezogen, auf Wunsch angeleitet und inhaltlich begleitet.


So viel Selbständigkeit wie möglich - so viel Dienstleistung wie nötig


  • Das subjektive Erleben von Einschränkungen und die subjektive Einschätzung von Zufriedenheit sind unabhängig vom Gesundheitszustand zu betrachten und zu respektieren.
  • Ziel soll es sein, das Gefühl von weitgehender Selbstbestimmung und dem damit verbundenen Wohlbefinden zu erhalten. In der Pflege versuchen wir, deren Erlebniswelten verstehen zu lernen und angemessen darauf zu reagieren.
  • Unsere Unterstützung bei Tätigkeiten oder die Übernahme von Tätigkeiten hängen davon ab, inwieweit subjektive Probleme oder aus Krankheitssymptomen resultierende Folgen nicht mehr vom Betroffenen selbst kompensiert werden können.
  • Dazu gehört, dass wir gemeinsam mit dem ärztlichen Dienst versuchen, ausreichende Informationen und Erklärungen zu vermitteln, um das Krankheitsempfinden verstehen und akzeptieren zu können, besonders dann wenn keine vollständige Gesundheit mehr wiederzuerlangen ist.
  • Im Prozess des Sterbens versuchen wir, den Menschen nicht alleine zu lassen, sondern eine seinen Wünschen und seinen Bedürfnissen angemessene Begleitung zu ermöglichen.
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos